Interpretinnen u. Interpreten

 

Stefan Teufert - Violoncello

Im Alter von 6 Jahren begann Stefan Teufert seine erste musikalische Ausbildung an der Josef Matthias Hauer-Musikschule Wiener Neustadt bei Diethard Auner; mit 11 Jahren wurde er in die Begabtenförderung des Konservatoriums aufgenommen.
Während des Besuchs des BORG Wr. Neustadt mit Schwerpunkt Musik führte er im Rahmen des Jahreskonzertes 2008 Khatchaturians Violoncellokonzert mit Orchester auf.

Ab der 6. Klasse belegte er den Vorbereitungslehrgang Violoncello an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien bei Mag. Stefan Kropfitsch (Vorstand des Instituts für Streicher und andere Saiteninstrumente; Assistenz: Maria Grün) und studierte bei eben jenen seit 2010 Konzertfach Violoncello (2. Diplom Jänner 2015) und seit 2012 auch Instrumental- und Gesangspädagogik. Außerdem erhielt er von 2009-2013 Privatunterricht bei Jazzgeiger Mic Oechsner, dem Leiter des Alternative Strings-Instituts Vienna.

Er ist in mehreren Ensembles - u.a. StraussArt Octett (Streichquintett mit Klavier, Klarinette und Querflöte unter der Leitung von Mag. Michael Salamon), Trio Sphere (Violine: Maria Salamon, Klavier: Ines Schüttengruber) und DuoPhon (Violine: Maria Salamon) - aktiv tätig und spielte mit Orchester bereits im Musikverein, dem Radio-Kulturhaus; mit Ensemble im Mozarthaus, bei diversen Festivals und im Zuge von Tourneen bereits in Italien, Ungarn, Deutschland, Japan und China.
Mit Freude wirkt er auch bei diversen regionalen Orchestern wie den Wiener Neustädter Instrumentalisten, den Hauer Strings und der Wiener Neustädter Orchesterakademie sowohl solistisch - zuletzt mit Haydns Violoncellokonzert in D-Dur- als auch als Orchestermitglied mit.
Mittlerweile gestaltet er in Wiener Neustadt jährlich einige Kammermusik- & Soloabende (u.a. im Stadtmuseum, der Domprobstei und innerhalb der BORG Konzertreihe).
Er belegte zahlreiche Meisterkurse bei namhaften Künstlern und ist mehrfacher Preisträger bei dem Landes- und Bundeswettbewerb "Prima la musica"; Gewinner des Wiener Ševčík-Wettbewerbes 2012 und des Förderungspreises der Austrian Masterclasses; zugelassen für das Finale des internationalen Osaka Wettbewerbes 2014.
Neben seiner klassischen Ausbildung beschäftigt Stefan Teufert sich auch immer wieder mit Popularmusik, Latin und Jazz.

Seit einigen Jahren unterrichtet er mit Freude CellistInnen verschiedener Alters- und Ausbildungsstufen.